3. Workshop zum Querschnittsthema „Wasserfußabdruck“

17.05.2019

Am 17. Mai traf sich die Gruppe der GRoW-Forscher, die sich mit dem Querschnittsthema „Wasserfußabdruck“ (WF) beschäftigen, zu ihrem dritten Workshop im adelphi-Büro in Berlin. Ziel dieses Treffens war es, den aktuellen Entwurf des GRoW-Policy Briefs“ zum Thema Wasserfußabdruck weiterzuentwickeln und mit der Gruppe zu diskutieren, welche Inhalte in ein „Toolkit zur Identifizierung relevanter WF-Methoden“ aufgenommen werden sollten. Die Gruppe diskutierte auch ihre Pläne für die Veranstaltung „Förderung des SDG 6 durch Weiterentwicklung des Wasserfußabdruck-Tools“, die GRoW auf der Stockholm World Water Week (SWWW) organisieren wird.

Der Workshop begann mit einer kurzen Einführung von Dr. Markus Berger über den aktuellen Stand des GRoW Policy Briefs zum WF. Die Gruppe erörterte anschließend die nächsten Schritte und diskutierte insbesondere die methodischen Herausforderungen bei der Anwendung des WF-Konzepts, sowie die Möglichkeiten, die das Konzept zur Erreichung von SDGs bietet – für Verbraucher, Produzenten und politische Entscheidungsträger. Der Policy Brief wird im Sommer fertiggestellt und offiziell bei der von GRoW organisierten Veranstaltung auf der SWWW vorgestellt.                   

Im Anschluss daran wurden in dem Workshop mögliche Inhalte eines „Toolkits zur Identifizierung relevanter WF-Methoden“ diskutiert, das auf der Grundlage der Arbeit und Erfahrung der GRoW-Forscher entwickelt werden soll. Dr. Markus Berger stellte erste Ideen vor, die in den vorangegangenen Sitzungen zu diesem Thema gesammelt wurden, worauf eine Brainstorming-Session zu weiteren möglichen Inhalten folgte.

Basierend auf den innovativen Ansätzen und interessanten Fallstudien zum WF im Rahmen der GRoW-Projekte, diskutierte die Gruppe am Ende des Workshops mögliche Beiträge  zur Veranstaltung bei der SWWW. Die Veranstaltung „Unterstützung des SDG 6 durch Weiterentwicklung des Wasserfußabdruck-Tools“ findet am Montag, den 26. August 2019, statt; weitere Details werden in Kürze hier veröffentlicht.