GRoW-Querschnittsthemen

Zwischen den verschiedenen GRoW-Verbundprojekten ergeben sich, trotz der breit gefächerten Forschungsschwerpunkte, eine Reihe von thematischen und methodischen Überschneidungen. Um in diesem Kontext einen Wissensaustausch zwischen den Einzelprojekten zu gewährleisten und Synergien zu nutzen, werden im Rahmen von GRoW eine Reihe von Querschnittsthemen bearbeitet. Diese Querschnittsthemen umfassen Arbeitsschwerpunkte, Methoden und fachspezifische Fragestellungen, die von mehreren Verbundprojekten adressiert werden und deren gemeinsame Bearbeitung einen wesentlichen Mehrwert für die Projekte bietet. Zudem soll mit der  Bearbeitung von Querschnittsthemen auch die Gesamtwirkung der Maßnahme gefördert werden.

Unter Federführung des GRoW-Lenkungskreises wurden bisher die folgenden 3 Querschnittsthemen definiert:

Jedem Querschnittsthema sind ein oder mehrere Betreuer zugewiesen, welche die Bearbeitung fachlich koordinieren und in Zusammenarbeit mit GRoWnet verschiedene Arbeitstreffen organisieren.

Die ersten Arbeitstreffen zu den Querschnittsthemen fanden vom 21. bis 23. März 2018 in Berlin statt. Nähere Informationen finden Sie auf die den Seiten der jeweiligen Querschittsthemen (siehe oben). 

Die nächsten Workshoptermine:

Wasserfußabdruck: 28. September (Berlin)
Anreizmechanismen im Kontext von Governance: 22. Oktober (Frankfurt a.M.)
SDG-Zielerreichung: 11. Dezember (Osnabrück)