Management Herausforderungen durch verbesserte Wasser Governance begegnen – eine neue Veröffentlichung aus dem STEER Projekt

10.03.2020

Prof. Dr. Claudia Pahl-Wostl, Koordinatorin des GRoW-Verbundprojektes STEER, veröffentlichte gemeinsam mit ihren Co-Autorinnen und -Autoren den Artikel „Enhancing the capacity of water governance to deal with complex management challenges: A framework of analysis“.

Die in der aktuellen Ausgabe des Journals „Environmental Sciences & Policy“ erschienene Publikation beschäftigt sich mit Koordinierungsherausforderungen bei der Implementierung integrierter Ansätze im Wassermanagement. Die Autorinnen und Autoren stellen einen Rahmen vor, mit dessen Hilfe ein transdisziplinärer diagnostischer Ansatz zur Lösung besagter Koordinierungsprobleme möglich wird. Der Ansatz zielt darauf ab, in Wissenschaft und Praxis identifizierte Herausforderungen zu bewältigen, indem kontextspezifische partizipative Bewertungen von Einzelfällen mit einer vergleichenden Fallanalyse kombiniert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf regionalen und lokalen Implementierungsprozessen und deren Einbettung in ein mehrstufiges Wasser-Governance-System sowie in einen spezifischen sozio-ökologischen Kontext.

Der vollständige Artikel kann noch bis zum 14. April 2020 kostenfrei hier heruntergeladen werden (Artikel nur auf Englisch verfügbar).